kostenlose Info-Broschüre zu jeder Bestellung
täglicher Versand von Mo-Fr
versandkostenfrei ab 50 € Bestellwert (in DE)
Bestellung und Beratung unter 0355 - 29071213
Foto der Familie Ballaschk
Bio Siegel - Ölmühle Ballaschk
 

Rezepte für Leinöl, Schwarzkümmelöl, Hanföl und Co.

"Wo die Leinsamen regelmäßiger Bestandteil der Ernährung sind, erfreuen sich die Menschen einer besseren Gesundheit."
 --- Mahatma Ghandi ---

Integrieren Sie unsere Speiseöle in Ihre tägliche Ernährung. So ist es Ihnen unbewusst möglich sich und Ihrem Körper etwas gutes zutun. Unsere Rezepte beinhalten nicht nur unsere Öle, sondern sind mit allen Zutaten eine Ergänzung zur täglichen Ernährung.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Unser Leinöl eignet sich außerdem besonders gut:

  • im Tomaten- und Gurkensalat,
  • in Heringsmarinade,
  • im Kopfsalat oder im Kartoffelsalat.

Unsere langjährigen Kunden der Familie Hartung empfahlen uns, das Leinöl anstatt geschmolzener Butter über Spargel zu geben, der dann zusammen mit Kartoffeln und Schinken serviert wird.

Haben Sie auch interessante Kochideen oder Zubereitungshinweise zu unseren Produkten, dann lassen Sie es uns wissen!

Wenn Sie mehr über die Heilkraft des Leins und über den Anbau wissen möchten und auf der Suche nach weiteren Rezeptideen sind, empfehlen wir Ihnen das Buch „Leinöl macht Glücklich“ von Hans-Ulrich Grimm.

"Wo die Leinsamen regelmäßiger Bestandteil der Ernährung sind, erfreuen sich die Menschen einer besseren Gesundheit."  --- Mahatma Ghandi --- Integrieren Sie unsere... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rezepte für Leinöl, Schwarzkümmelöl, Hanföl und Co.

"Wo die Leinsamen regelmäßiger Bestandteil der Ernährung sind, erfreuen sich die Menschen einer besseren Gesundheit."
 --- Mahatma Ghandi ---

Integrieren Sie unsere Speiseöle in Ihre tägliche Ernährung. So ist es Ihnen unbewusst möglich sich und Ihrem Körper etwas gutes zutun. Unsere Rezepte beinhalten nicht nur unsere Öle, sondern sind mit allen Zutaten eine Ergänzung zur täglichen Ernährung.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Unser Leinöl eignet sich außerdem besonders gut:

  • im Tomaten- und Gurkensalat,
  • in Heringsmarinade,
  • im Kopfsalat oder im Kartoffelsalat.

Unsere langjährigen Kunden der Familie Hartung empfahlen uns, das Leinöl anstatt geschmolzener Butter über Spargel zu geben, der dann zusammen mit Kartoffeln und Schinken serviert wird.

Haben Sie auch interessante Kochideen oder Zubereitungshinweise zu unseren Produkten, dann lassen Sie es uns wissen!

Wenn Sie mehr über die Heilkraft des Leins und über den Anbau wissen möchten und auf der Suche nach weiteren Rezeptideen sind, empfehlen wir Ihnen das Buch „Leinöl macht Glücklich“ von Hans-Ulrich Grimm.

Spinat und Lauch in feine Streifen schneiden. Milch und Creme fraiche in einem großen Topf cremig einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit dem fein geschnittenen Spinat und Lauch in die Sauce geben. Etwa 5 Minuten dünsten. Nach dem Garprozess das Leindotteröl unterrühren. Spiegeleier wie gewohnt zubereiten.
Quark und etwa 4–6 EL Leinöl in eine Schüssel geben. Schnittlauch und Zwiebeln (fein gehackt) zugeben und umrühren. Wenn der Quark noch nicht cremig genug ist, etwas Milch hinzugeben. Mit Salz abschmecken. Die Kartoffeln mit etwas Salz gar kochen, pellen und auf Tellern verteilen. Quark daneben oder direkt oben drauf anrichten.
Möhren und Topinambur putzen. Zwiebeln, Möhren und Topinambur grob würfeln, kurz andünsten und dann die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Etwas köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und klein würfeln. In Sesamöl knusprig und gar braten. Die Suppe mit Hanfsahne pürieren und mit Kartoffeln, Hanföl und Hanfsamen anrichten.
Nehmen Sie reinen Naturjoghurt Ihrer Wahl. Mischen Sie frische oder gefrorene Himbeeren unter und pürieren es zu einem Fruchtigen festeren Joghurt. Geben 1-2 Esslöffel Leinöl dazu und rühren es um. Anschließend füllen Sie es in einen Servierbecher um. Legen Sie noch einige Früchte dazu - das Auge isst schließlich mit! Als Abschluss nehmen Sie bis zu einem Teelöffel Honig und verteilen Sie ihn breit flächig oben drüben. Das Leinöl werden Sie nicht schmecken, es kann aber wirken. Der Honig sorgt dafür, dass der Naturjoghurt je nach Geschmack etwas nachgesüßt wird. Die frischen Himbeeren sind der Gaumengenuss dazu. Guten Appetit!
Alle Zutaten in einem Mixer zu einer feinen Paste verarbeiten. Die Masse abfüllen und 3-4 Stunden kalt stellen. Wenn die Masse zu dick ist, noch etwas Joghurt unterrühren. Schmeckt besonders zu Fladenbrot oder auch als Beilage zu Grillgerichten. (ca. 3-4 Tage im Kühlschrank haltbar)
Schneiden Sie die Zwiebel in Scheiben und vermengen Sie anschließend alle Zutaten zu einer Marinade. Geben Sie den Herzer Käse in ein Schraubglas und gießen Sie die Marinade darüber. Nun muss der Käse für 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen. Dabei sollte er hin und wieder geschüttelt werden.
Dieses Rezept eines ausgewogenen Frühstücks wurde uns von Elenore aus Hannover zugesandt. Es gibt Ihnen eine Empfehlung, wie Sie mit unserem Leinöl und gesundem Obst am besten in den Tag starten können.
Schälen Sie das Obst und zerschneiden Sie es grob. Nun pürieren Sie es nach und nach, beginnend mit der Ananas. Entfernen Sie beim Spinat gegebenenfalls die Stiele und geben Sie auch ihn zu dem Obst. Beachten Sie dabei jedoch, dass die Ananas dem Spinat den leicht bitteren Geschmack nimmt, achten Sie also auf das Verhältnis der beiden Zutaten. Abschließend geben Sie den Orangensaft und zum Schluss auch das Leinöl dazu. Fertig ist die erfrischende Vitaminbombe.
Mischen Sie dafür nach Belieben Bio-Magerjoghurt, Leinöl und Honig im Verhältnis 2:1:1. Wer mag, kann noch etwas Milch für eine flüssigere Konsistenz hinzugeben. Nun haben Sie eine ideale Grundlage für Ihr morgendliches Müsli.
Dieses Rezept entwickelte die Fettforscherin Dr. Johanna Budwig. Es soll den Körper schon am Morgen mit allen notwendigen essentiellen Fettsäuren versorgen. So gelingt mit Sicherheit ein gelungener Start in den Tag!